Bildungsprogramm Wald (BiWa)

Gelungener und prämierter Mischwald im Allgäu

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren bietet für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, die mehr über den Wald wissen wollen, Informationsveranstaltungen im Rahmen der Fortbildung "Bildungsprogramm Wald" (BiWa) an.

Im Zeitraum von Mai bis Dezember 2019 finden die Termine jeweils ein bis zwei Mal im Monat statt. Hier wird intensiv auf forstliche Themen eingegangen. Die Themenpalette reicht vom Waldbau und Waldgesetz über die relevanten Forstschäden bis zum Holzverkauf und Waldnaturschutz.
Die Förster vermitteln Waldwissen kompakt und Grundlagen für Waldbesitzer.
In der Auftaktveranstaltung sind vor allem Neueinsteiger und Waldbaulich Interessierte angesprochen.
Die Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer ohne Vorbedingungen offen.

Im Vordergrund steht die Vermittlung von praktischen Inhalten:
Partner aus der forstliche Praxis, Dienstleistung, Verbänden und Ausbildung bieten ein interessantes Programm rund um die Fragen der Waldbewirtschaftung.

Aktuell anstehende Termine

Fortbildung "Wald und Wild" für Waldbesitzer und Jagdgenossen in Zusammenarbeit mit der Jagdschule Dr. Hartl
Am 28.06.2019 um 14:00 Uhr findet unter der Leitung von Martin Epp und Harald Husel die Veranstaltung "Wald und Wild" statt. Hier zeigen wir gelungene Beispiele erfolgreicher Zusammenarbeit von Waldbesitzern, Jagdgenossenschaft und Jägern. Das Ergebnis ist ein Mischwald ohne Zaun, Wald und Wild stehen im Einklang. Dr. Franz Hartl von der gleichnamigen Jagdschule weiß um die Rechte als Jagdgenosse und zeigt mögliche Jagdstrategien auf. Der örtliche Jäger Erwin Schreyer gibt Einblicke in sein Waidwerk. Zum Abschluss genießen Sie Wildsalami aus der Eigenjagd des Rechtlerwaldes Pfronten und diskutieren mit den Fachkräften aus Forst und Jagd.

Treffpunkt Parkplatz Hochwieswald: 87616 Marktoberdorf (B16 zwischen Marktoberdorf und Rieder) Externer Link

Termine und Themen 2019

  • 28.06.2019 um 14:00 Uhr / Wild und Jagd (Parkplatz Hochwieswald)
  • 12.07.2019 um 14:00 Uhr / Waldnaturschutz (Rechtlergebäude Halblech)
  • 19.07.2019 um 14:00 Uhr / Was krabbelt da - Borkenkäfer, Zecken, etc. (Rechtlergebäude Halblech)
  • August oder September 2019 um 14:00 Uhr / Seilkranbringung im Hochgebirge (Pfronten)
    • Termin wird festgelegt, wenn ein Seilkran im Einsatz ist.
  • 27.09.2019 um 14:00 Uhr / Pflege und Durchforstung (Parkplatz Hochwieswald)
  • 16.10.2019 um 09:00 Uhr / Seilwindenunterstützte Fällung (Rechtlergebäude Halblech)
  • 18.10.2019 um 14:00 Uhr / Nutzungsplanung mit integriertem Waldnaturschutz (Rechtlergebäude Halblech)
  • 07.11.2019 um 20:00 Uhr / Baumarten im Klimawandel (Landgasthof Voglerwirt) und
    08.11.2019 um 10:00 Uhr / Pflanzverfahren, Geräte und Technik (Parkplatz Hochwieswald)
  • 13.11.2019 um 09:00 Uhr / Neues aus der Forsttechnik (Pfronten)
  • 23.11.2019 um 13:00 Uhr / Abschließender Praxistag mit mehreren Stationen im Wald (Ochsenstall)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich online an:
Termine sind einzeln buchbar.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Online-Anmeldung: Bildungsprogramm Wald 2019