Startseite AELF Kaufbeuren

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ostallgäu und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und Rinderhaltung.

Meldungen

Vom 4. bis 6. Oktober 2017
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Kuh mit Kalb

Das Fachzentrum Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast drei Seminartage an. Das Modul "Spezielle Produktionsverfahren der tierischen Erzeugung - Mutterkuhhaltung, extensive Rindermast und Fleischrinderzucht" ist ab sofort online buchbar.  Mehr

Einschleppung vermeiden
Afrikanische Schweinepest (ASP) hat Tschechien und Rumänien erreicht

leer vorhanden

Ende Juli wurde ASP erstmals in Rumänien bei einem Hausschwein nachgewiesen, einen Monat vorher in Tschechien bei Wildschweinen. Ein großes Risiko, die Tierseuche zu verbreiten, sind Lebensmittel aus Haus- oder Wildschweinefleisch. Ein achtlos weggeworfenes Wurstbrot kann ausreichen, um das Virus zu übertragen.  Mehr

Umbauen, planen, gestalten - Seminar am 27. und 28. September 2017 in Rohrdorf
Grundwissen für Umbau- und Bauwillige mit Einkommenskombinationen

Saniertes Fachwerkhaus mit Sprossenfenstern neben baufälligem Haus

© ArTo - fotolia.com

leer vorhanden

Das Seminar richtet sich an Landwirte und Bäuerinnen, die Um- und Ausbauvorhaben planen. Es gibt einen Überblick, wie vorhandene Bausubstanzen sinnvoll umgenutzt werden können. Die Referenten zeigen Beispiele auf, geben aber auch Einblick in das Baurecht.  Mehr

Qualifizierung startet wieder
Erlebnisbäuerin und Erlebnisbauer werden

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Erlebnisbauern und Erlebnisbäuerinnen öffnen ihren Bauernhof für unterschiedliche Zielgruppen. Diese können die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt entdecken, praktische Fähigkeiten entwickeln und emotionale Kompetenzen stärken. Die Landwirtschaftsverwaltung bietet dazu eine überregionale Qualifizierung an.  Mehr

270 Veranstaltungen vom 2. September bis zum 3. Oktober 2017
17. Öko-Erlebnistage in Bayern

Vater mit Kind am Arm am Zaun bei einem Alpaka

© Nicolas Armer

leer vorhanden

Die Öko-Erlebnistage haben Tradition: Seit 2001 finden sie jedes Jahr über einen Zeitraum von vier Wochen statt, von Anfang September bis Anfang Oktober. Im Rahmen von rund 270 Veranstaltungen vermitteln Bio-Hersteller und -Verarbeiter unterhaltsam Wissen rund um den Öko-Landbau.  Mehr

Seminar zur Verkaufspsychologie am 5. Dezember 2017
Das 1x1 für erfolgreichen Verkauf und langfristige Kundenbindung

Innenansicht eines Hofladens
leer vorhanden

Ob Direktvermarktung, Urlaub auf dem Bauernhof, Erlebnisangebote oder Gastronomie – Kunden gibt es für jeden Bereich zu gewinnen, zu überzeugen und zu halten. 'Gut verkaufen will gelernt sein', ist Prof. Dr. Mandy Nuszbaum, Referentin des Seminars am 5. Dezember 2017 in Kammerstein (Landkreis Roth), überzeugt.  Mehr

Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren
Sechs Wege zur kindgerechten Ernährung und Bewegung

Drei Kinder beim Tauziehen

© Corbis

leer vorhanden

Eltern spielen als gute Vorbilder eine wesentliche Rolle. Das Netzwerk 'Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren' will im klassischen Kindergartenalter einen gesundheitsförderlichen Lebensstil mit altersgerechter Ernährung und Bewegung im Alltag verankern.  Mehr

Veranstaltungen 2017 beim Walderlebniszentrum Ziegelwies

Kinder sprigen über einen Holzstamm.

© fotolia.com

leer vorhanden

Auch dieses Jahr bieten wir im Walderlebniszentrum Ziegelwies viele interessante Veranstaltungen an. Ob für Kinder, Familien oder Erwachsene - es ist für alle etwas dabei. Wir laden alle ein, ihr Verständnis für den Wald und die Natur bei den unterschiedlichsten Aktivitäten zu vertiefen.  Mehr

Walderlebniszentrum Ziegelwies
Eschentriebsterben – Verkehrssicherung im Walderlebniszentrum

© K. Kresser

leer vorhanden

Im Walderlebniszentrum Ziegelwies sind mehrere Eschen von der Pilzerkrankung „Eschentriebsterben“ befallen. Für die Sicherheit der Waldbesucher mussten einige stark geschädigte Bäume gefällt werden.  Mehr

Ökologische Vorrangflächen (ÖVF)
Vorzeitige Ernte von stickstoffbindenden Pflanzen

Geöffnete Schale einer Blauen Lupine
leer vorhanden

Wer stickstoffbindende Pflanzen als Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) anbaut, muss beachten, dass diese erst nach bestimmten Stichtagen von der Fläche entfernt werden dürfen. Großkörnige Leguminosen müssen sich grundsätzlich bis mindestens 15. August auf der Fläche befinden.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Rückblick auf die Ernährungstage 2017
Schüler beim Milch-Aktionstag

Kinder beim Bestimmen von Bodenlebewesen und Gräsern.
leer vorhanden

Anlässlich der 5. Bayerischen Ernährungstage 2017 und der Projekttage zum Erlebnis Bauernhof veranstaltete das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren einen Milch-Aktionstag.  Mehr

Unser Wald
Die Idee der Waldkeimlinge wächst

Teilnehmergruppe im Feld
leer vorhanden

Kinder und Jugendliche mit Natur und Wald zu begeistern ist eine wichtige Aufgabe der Erziehungsarbeit. Im Projekt der "Waldkeimlinge" können Schulkinder den Wald erleben. Im Herbst sind noch wenige solcher Projekttage 'Wald' frei. Viel Spaß ist garantiert.  Mehr

Waldbesitzer
Borkenkäfersituation 2017

Borkenkäfer in Fichtenrinde
leer vorhanden

Die Symptome des Borkenkäferbefalls sind gut erkennbar: Bei schon länger befallenen Fichten färben sich die Kronen rot-braun und die Rinde blättert ab. Frischer Befall ist am braunen Bohrmehl zu erkennen. Auch im nördlichen Teil des Landkreises Ostallgäu, aber auch im Süden und in der Stadt Kaufbeuren breiten sich die Borkenkäfer rasant aus. Handeln ist angesagt!  Mehr

Bergwaldoffensive
Interessensausgleich

Zwei Tourengeher im Winterwald.
leer vorhanden

Die zunehmende Nutzung der Wald- und Berggebiete durch Erholungssuchende und Freizeitsportler stellt alle Beteiligten aus Naturschutz, Forst, Jagd aber auch Tourismus vor eine große Herausforderung.  Mehr

Fakten zum ökologischen Landbau
Mehr Biobetriebe in Schwaben

Allgäuer Braunvieh auf der Weide
leer vorhanden

Anfang 2017 haben 232 Betriebe auf ökologische Bewirtschaftung (KuLaP B10-Ökologischer Landbau im Gesamtbetrieb) umgestellt. Das erhöht den Anteil der Biobetriebe in Schwaben von 9,1 % auf 10,6 %. Neben bisher zahlreichen extensiv wirtschaftenden Kleinbetrieben, sind seit Mitte 2016 auch größere Milchviehbetriebe und Ackerbaubetriebe umgestiegen.  Mehr

Erleben und entdecken

2. September bis 3. Oktober

  • Schriftzug Bayerische Öko-Erlebnistage

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung