Startseite AELF Kaufbeuren

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Ostallgäu und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und Rinderhaltung.

Meldungen

Donnerstag, 22. Februar 2018
Muttergebundene Kälberaufzucht in der MilchviehhaltungBei der Veranstaltung "Muttergebundene Kälberaufzucht in der Milchviehhaltung" werden von verschiedenen Referenten Ergebnisse aus der Forschung sowie Erfahrungen aus der Praxis vermittelt.

Neue Düngeverordnung
Veranstaltungen zur Düngebedarfsermittlung im Februar 2018

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Vor der ersten Düngung von Ackerland und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht/stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Das AELF Kaufbeuren bietet zum Thema "Düngebedarfsermittlung gemäß neuer Düngeverordnung" Gebietsversammlungen im Landkreis Ostallgäu an.  Mehr

Netzwerk offiziell gestartet
Mit Genuss und in Bewegung - Veranstaltungen für Aktive ab 55

leer vorhanden

Für ein aktives gesundes Altern sind bewusste Ernährung und ausreichende Bewegung Voraussetzungen. Das Netzwerk Generation 55plus erarbeitet Anregungen und die aktive Umsetzung in der Region. Es bündelt in Kaufbeuren und im Landkreis Ostallgäu Angebote der Ernährung und Bewegung für die Generation 55plus.  Mehr

Mittwoch, 21. Februar 2018
Infoabend Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) 2018

Teilnehmer am Melkstand
leer vorhanden

Das Bildungsprogramm ist für Personen aus der Landwirtschaft konzipiert, die keine landwirtschaftliche Ausbildung haben, sich aber Grundkenntnisse in der Landwirtschaft aneignen wollen. An diesem Abend informiert das Amt über Inhalt und Ziele des BiLa-Kurses. Auch die Terminfestlegung erfolgt hier.  Mehr

Schwäbischer Direkvermarktertag am 28. Februar 2018
Neue Vermarktungswege in der Direktvermarktung

Großformatiges Schild an Zaun mit Aufschrift 'Hofladen nächste Einfahrt' und 'Eierautomat'
leer vorhanden

Das Verbraucherverhalten hat sich in den vergangenen Jahren fundamental verändert. Das ist für Direktvermarkter nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance. Der Direktvermarktertag am Mittwoch, 28. Februar 2018, in Nordendorf gibt Hilfestellung, um im Betrieb die Weichen richtig zu stellen.  Mehr

21. Februar 2018 in Attenhofen
Digitalisierung im Ackerbau

Blick in das Cockpit eines Traktors mit modernen Digitalgeräten.
leer vorhanden

Wie ist der aktuelle Stand der Landtechnik? Rentiert sich eine Investition auch für kleinere Betriebe? Antworten gibt eine Infoveranstaltung am Mittwoch, 21. Februar 2018, in Attenhofen (Landkreis Neu-Ulm). Experten aus Forschung und Praxis referieren zum Thema 'Digitalisierung im Ackerbau' und stehen für Fragen zur Verfügung.  Mehr

Unser Wald
Stürmischer Januar: Waldbesitzer kommen mit blauem Auge davon

Fichtenwald mit umgestürzten Bäumen durch ein Sturmtief.
leer vorhanden

Das Sturmtief „Burglind“ ist am 3. Januar 2018 über Süddeutschland hinweggezogen. Bereits zwei Wochen später fegte der Orkan „Friederike“ über ganz Deutschland hinweg. Angesichts der starken Orkanböen und der bereits aufgeweichten Böden sind die Waldbesitzer in unserer Region aber mit einem blauen Auge davon gekommen.  Mehr

Düngebedarfsermittlung Stickstoff und Phosphat 2018

leer vorhanden

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht bzw. stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat alle Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm zusammengestellt.  Mehr

Stephan Kleiner ist neuer forstlicher Bereichsleiter in Füssen

Forstdirektor Stephan Kleiner
leer vorhanden

Bei einem Festakt wurde Stephan Kleiner als neuer Bereichsleiter Forsten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren in sein Amt eingeführt. Der 49-jährige Forstdirektor war zuletzt am bayerischen Wirtschaftsministerium als Referent für Bioenergie tätig.  Mehr

Borkenkäferbäume bis Ende März 2018 aufarbeiten!
Borkenkäfersituation im Winter 2017/18

Borkenkäfer in Fichtenrinde
leer vorhanden

Die Symptome des Borkenkäferbefalls sind gut erkennbar: Bei schon länger befallenen Fichten färben sich die Kronen rot-braun und die Rinde blättert ab. Frischer Befall ist am braunen Bohrmehl zu erkennen. Auch im nördlichen Teil des Landkreises Ostallgäu, aber auch im Süden und in der Stadt Kaufbeuren breiten sich die Borkenkäfer rasant aus. Handeln ist angesagt!  Mehr

Fachtagung Gemeinschaftsverpflegung am 8. März 2018
Im Mittelpunkt is(s)t der Mensch

Koch reicht einen Teller mit Essen

© Getty RF

leer vorhanden

Die Fachtagung am 8. März 2018 in Leipheim legt den Fokus auf das Verpflegungsangebot für die Essensgäste. Um Verantwortliche bei den täglichen Herausforderungen zu unterstützen, geben Experten zu verschiedenen Themen Informationen, Anregungen und praktische Tipps.  Mehr

Angebot für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer
Grundkurse zur sicheren Waldarbeit

Mehrere Personen mit persönlicher Schutzaustrüstung im Wald

Foto: U. Seroka

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren, Bereich Forsten, bietet für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer Aus- und Fortbildungskurse in der Waldarbeit an.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Generation 55plus
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung